TCR - Coaching | Iris Strang
Kontakt | Links | Impressum
SEMINARE | EINZELCOACHING | REIKI und COACHING
 
INFO: Was ist die GFK
SEMINAR 1: Einführung in die GFK
SEMINAR 2: Grundlagen der GFK
SEMINAR 3: Fortbildungsseminar zur GFK
INFO: Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg
Unser Zusammenleben ist voller Konflikte, die oft ihre Ursache in einer trennenden Kommunikation haben. Im Kern geht es bei der GFK darum, zunächst Klarheit über die eigenen Erwartungen und Bedürfnissen zu gewinnen. Dann um Kommunikation im Dialog – mit sich, dem Gesprächspartner und im Team. Menschen mitzunehmen und zu überzeugen, ohne Streit und Kampf.

Sie kennen das vielleicht:
  • Gespräche gehen ohne Ergebnis zu Ende, Sie sind frustriert und / oder im Streit geht man auseinander.
  • Themen werden vermieden oder verschoben, Frustration und Resignation breiten sich aus.
  • Es fällt Ihnen schwer, auszudrücken, um was es Ihnen wirklich geht oder was Sie sagen, kommt völlig anders an als geplant.
  • Sie sagen erst einmal nichts, obwohl Sie etwas stört, und irgendwann explodieren Sie.
  • Sie spüren Gegenwehr und Widerstand bei Aussagen und Verhaltensweisen anderer Menschen.
  • Sie kritisieren andere und machen anderen Vorwürfe oder Sie rechtfertigen sich, obwohl Sie das gar nicht wollten.

Gewalt ist nach dem US-Psychologen Dr. Marshall B. Rosenberg (1934-2015) ein Konflikt, in dem Bedürfnisse nicht erkannt werden. Wir den anderen nicht "be-greifen". Wir fragen uns: "Warum tut er das?" oder "Warum macht sie das nicht einfach?"

Wenn wir den anderen "be-greifen“, dann ist da plötzlich Verständnis, Einfühlung in den anderen. Ich kann eher verstehen, was er tut, warum sie sich so verhält. Das heißt noch lange nicht, dass ich mit der Strategie einverstanden bin. Die Sprache und das Einfühlen kann uns wieder verbinden.

In vier einfachen Schritten gelingt es, selbst schwierige Situationen in ein respektvolles Miteinander umzuwandeln.

Die „Sprache des Lebens“ oder „Einfühlsame Kommunikation“, wie die GFK auch genannt wird, hat auch eine spirituelle Seite. Es geht darum, im Hier und Jetzt zu sein. Achtsam zu erkennen, dass meine Gefühle wichtig sind und erstgenommen werden wollen. Aber auch anzuerkennen, dass wir letztendlich alle die gleichen Bedürfnisse haben.

Diese Art der Kommunikation hilft dabei, Gefühle als Wegweiser anzuerkennen, sie zu akzeptieren und zu verstehen, ohne sich von ihnen überwältigen zu lassen. Innere Klarheit führt zu äußerer Wirksamkeit.

Wenn ich äußere Konflikte lösen kann, kann ich auch innere Konflikte lösen, komme vom äußeren Lärm zur inneren Stille, aus der Unsicherheit in die Sicherheit und finde letztendlich meinen inneren Frieden – im Hier und Jetzt.

Die GFK können Sie sowohl im Einzeltraining, als auch als Seminar, Workshop oder Teamentwicklung buchen. Individuell konzipiert auf Ihre Bedürfnisse, z.B. in Verbindung mit Kommunikationsmodellen von Prof. Schulz von Thun.
nach oben
SEMINAR 1: Einführung in die GFK
Achtsam kommunizieren und konstruktiv streiten im privaten und beruflichen Umfeld.

Sie können in diesem Einführungsseminar in eine Art der Kommunikation hineinschnuppern, die Ablehnung oder Abwertung vermeidet. Eine Kommunikation, die Missverständnisse, Schuldzuweisungen und Ärger verringert. Die geeignet ist für Menschen, die bereit sind, ihre Gefühle und Bedürfnisse zu erfahren und sich für die der anderen interessieren.

"Hinter Gefühlen liegen Bedürfnisse" – das ist der Ansatz, mit dem Marshall Rosenberg uns einlädt, Konflikt beladene Kontakte mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

  • Sie erfahren, wie wir uns selbst und unsere Beziehungen heilen können. Indem wir uns mit dem verbinden, was wir wirklich sind.
  • Sie lernen die Haltung und den Prozess der "Gewaltfreien Kommunikation" kennen. Es geht nicht darum, anders zu sprechen. Sondern eine einfühlsame Haltung zu sich selbst zu entwickeln. Aus dieser Haltung heraus werden wir anders kommunizieren.
  • Sie üben den Prozess an praktischen Beispielen. Und bekommen zur Vertiefung ein Handout sowie ein Teilnehmerzertifikat.
Ziel des Seminars:
  • Sie werden souveräner im Umgang mit Vorwürfen und Forderungen.
  • Sie finden WIN-WIN-Lösungen für alle Beteiligten.
  • Sie drücken offen aus, was Sie bewegt und Sie sich wünschen.
  • Sie können wertschätzende Beziehungen dazu gewinnen – privat und beruflich.

Die „Gewaltfreie Kommunikation“ ist ein Weg, uns in Konflikten selbst treu zu bleiben. Und den Kontakt mit dem Gegenüber aufrecht zu erhalten. Streit ist niemals die Lösung. Nach Marshall Rosenberg: „Mit dem in Verbindung bleiben, was lebendig ist!“
  • Wer war Dr. Marshall B. Rosenberg und was sind die Grundlagen und Ziele der „Gewaltfreien Kommunikation“.
  • Was ist die „Wolfswelt“ und was sind die 3 Beeinflussungsmittel des Wolfes und Ihre Folgen.
  • Was ist die Welt der „Giraffe“.
  • Der Unterschied zwischen Beobachten und Bewerten und die Folgen.
  • Was sind Gefühle und Pseudogefühle.
  • Der Prozess der „Gewaltfreien Kommunikation“ in 4 Schritten.

Die Theorie wird direkt mit praktischen Beispielen aus Beruf und Freizeit verbunden. So können Sie schnell die ersten Schritte auf diesem Weg gehen – alleine, zu zweit, im Plenum oder in der Kleingruppe. Mit viel Spaß und Kreativität!
nach oben
SEMINAR 2: - Grundlagen der GFK
Achtsam kommunizieren und konstruktiv streiten im privaten und beruflichen Umfeld

Sie können an dem Tag in eine Art der Kommunikation hineinschnuppern, die Ablehnung oder Abwertung vermeidet. Eine Kommunikation, die Missverständnisse, Schuldzuweisungen und Ärger verringert. Die geeignet ist für Menschen, die bereit sind, ihre Gefühle und Bedürfnisse zu erfahren und sich für die der anderen interessieren.

"Hinter Gefühlen liegen Bedürfnisse" – das ist der Ansatz, mit dem Marshall Rosenberg uns einlädt, Konflikt beladene Kontakte mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

  • Sie erfahren, wie wir uns selbst und unsere Beziehungen heilen können. Indem wir uns mit dem verbinden, was wir wirklich sind.
  • Sie lernen die Haltung und den Prozess der „Gewaltfreien Kommunikation“ kennen und üben diesen in Gesprächssituationen ein. Es geht nicht darum, anders zu sprechen. Sondern eine einfühlsame Haltung zu sich selbst zu entwickeln. Aus dieser Haltung heraus werden wir anders kommunizieren.
  • Sie erfahren die 4 Schritte des Ausdrucks und die verschiedenen Möglichkeiten des einfühlsamen Zuhörens.
  • Sie üben den Prozess, auch mit Ihren eigenen individuellen Beispielen.

Mit dem Ziel:
  • Sie werden souveräner im Umgang mit Vorwürfen und Forderungen.
  • Sie finden WIN-WIN-Lösungen für alle Beteiligten.
  • Sie drücken offen aus, was Sie bewegt und Sie sich wünschen, ohne den anderen unter Druck zu setzen.
  • Sie können wertschätzende Beziehungen dazu gewinnen – privat und beruflich.
  • Sie bekommen umfangreiche Unterlagen und ein Teilnehmerzertifikat.

Die „Gewaltfreie Kommunikation“ ist ein Weg, uns in Konflikten selbst treu zu bleiben. Und den Kontakt mit dem Gegenüber aufrecht zu erhalten.

Nach Marshall Rosenberg: „Mit dem in Verbindung bleiben, was lebendig ist!“
  1. Wer ist Dr. Marshall B. Rosenberg und was sind die Grundlagen und Ziele der „Gewaltfreien Kommunikation“.
  2. Was ist die „Wolfswelt“ und was sind die 3 Beeinflussungsmittel des Wolfes und Ihre Folgen.
  3. Was ist die Welt der „Giraffe“, ihre 4 Schritte der Selbsteinfühlung und ihre 4 Schritte der Einfühlung in andere.
  4. Der Unterschied zwischen Beobachten und Bewerten und die Folgen.
  5. Was sind Gefühle und Pseudogefühle.
  6. Die 4 Arten, Botschaften zu hören und Gefühle zu kreieren.
  7. Was sind Bedürfnisse.
  8. Was sind Strategien im Gegensatz zu Bedürfnissen.
  9. Die Abgrenzung von Bitten zu Forderungen.
  10. Grundannahmen zu Bedürfnissen und Handlungen.
  11. Beispiele und Üben von „gewaltfreiem“Sprechen – direkter und authentischer Ausdruck statt Manipulation und Weichspülmittel.

RAUM und Gelegenheit zum Ausprobieren, Austesten, zum mutig sein und nachspüren, für spontane Einfälle und Beispiele, zum verbinden und erfahren.
nach oben
SEMINAR 3: Fortbildungsseminar zur GFK
Achtsam kommunizieren und konstruktiv streiten im privaten und beruflichen Umfeld.

Im Fortbildungsseminar geht es um die Vertiefung der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg.

Sie haben die Grundlagen kennen gelernt und/oder sich durch entsprechende Lektüre angeeignet. Jetzt wollen Sie die Anwendung trainieren und Neues hinzufügen. Private Beispiele können wir heute aufnehmen und Konfliktlösungen gemeinsam erarbeiten.

Erste eigene Erfahrungen, die Sie mit diesem Weg gemacht haben, können Sie reflektieren. Positives teilen und Schwierigkeiten gemeinsam lösen. 

Und Sie lernen Neues kennen. Sie lernen den Prozess der Einfühlung in andere. Wir können die Strategien des anderen ablehnen, ohne ihn als Mensch abzulehnen.

Sie erfahren, was Bedürfnisse eigentlich sind und was dazu im Gegensatz Strategien.

Ärgern Sie sich öfters? Im Fortbildungsseminar erfahren Sie, wie Ärger entsteht und wie Sie – anders – damit umgehen können.

"Willst du Recht haben oder glücklich sein? Beides gleichzeitig geht nicht." ( Dr. Marshall B. Rosenberg )

Umfangreiche Unterlagen erleichtern Ihnen die Umsetzung in der privaten und beruflichen Praxis. Über die Teilnahme erhalten Sie ein Teilnehmerzertifikat.

Die "Gewaltfreie Kommunikation" ist ein Weg, uns in Konflikten selbst treu zu bleiben. Und den Kontakt mit dem Gegenüber aufrecht zu erhalten.

  • Die 4 Schritte der Einfühlung in andere.
  • Wie entsteht Ärger und wie kann ich damit umgehen.
  • Die 4 Arten, Botschaften zu hören und Gefühle zu kreieren.
  • Was sind Bedürfnisse.
  • Was sind Strategien im Gegensatz zu Bedürfnissen.
  • Die Abgrenzung von Bitten zu Forderungen.
  • Grundannahmen zu Bedürfnissen und Handlungen.
  • Beispiele und Üben von „gewaltfreiem“ Sprechen – direkter und authentischer Ausdruck statt Manipulation und Weichspülmittel.

nach oben
 
Möchten Sie Recht haben oder glücklich sein?
» mehr Info
Aktuelle REIKI-INFO
www.rbb-online.de
"Gesund aus eigener Kraft" bei "Suche" eingeben
Druckansicht
   
Info: Was ist die GFK?
SEMINARE:
Seminar 1: Einführung in die GFK
Seminar 2: Grundlagen der GFK
Seminar 3: Fortbildungsseminar zur GFK
 
EINZELCOACHING:
Zeitmanagement am
Arbeitsplatz
...
Work-Life-Balance ...
 
REIKI und COACHING
Wie passt das zusammen? ...
 
TIPPS und TRICKS
Weitere Informationen und
Empfehlungen
...
 
REZENSIONEN
Zufriedene Kunden schreiben ...
 
 
© TCR-Coaching | Iris Strang | Berlin